Blog

Die Krallenpflege – häufig übersehen, aber besonders wichtig bei aktiven Hunden!

Jeder möchte gerne einen gesunden Hund haben! Dafür geben wir ihnen gutes Futter, sorgen für wohlige Lebensumstände, gehen regelmäßig zum Tierarzt (oder Heilpraktiker)… aber das wichtigste vergessen die meisten Hundebesitzer: die Krallen!

Ganz besonders aktive Hunde, die viel und gerne laufen, rennen oder sogar (bei sportlicher Aktivität) auch mal schnelle Wendungen machen, können bei wenig gepflegten Krallen Schmerzen leiden und sogar kleine Verletzungen bekommen.

Unsere Hundetrainerin Nina hat 8 Hunde, von denen sie mit 5 aktiv Agility betreibt… Sie hat sich mit diesem Thema also schon sehr intensiv beschäftigt, und erklärt dir hier, wie und wie oft du dich um die Krallen deines Hundes kümmern solltest:

Wie aktiv ist dein Hund bzw. bist du mit deinem Hund? Könnte es vielleicht auch für dich zutreffen, dass du dieses häufig übersehene Thema ein wenig vernachlässigt hast? Wenn ja, dann keine Sorge, es ist für Nichts zu spät. 😉

Teile deine (ehrlichen) Erfahrungen mit den anderen App-Nutzern, und nimm dir gegebenenfalls Besserung vor. Und vielleicht motiviert Ihr euch ja auch gegenseitig, mehr für die Krallen Eurer Hunde zu tun: sie werden es Euch auf jeden Fall danken! 🙂

Hinterlasse hier deinen Kommentar: